Außenschleifen für höchste Präzision und Qualität

Das Außenschleifen ist eines der führenden Schleifverfahren, das in der industriellen Fertigung weit verbreitet ist. Es ermöglicht die Bearbeitung runder Außenflächen von Werkstücken, darunter zylindrische Teile, Achsen, Wellen und Spindeln. Mit diesem Verfahren können selbst anspruchsvollste Oberflächenanforderungen erfüllt werden.

Beim Außenschleifen spielen verschiedene Faktoren eine entscheidende Rolle, darunter die Werkstücklagerung und die Hauptvorschubrichtung. Das Verfahren kann in zwei Hauptkategorien unterteilt werden:

Außenschleifen zwischen Spitzen: Hier wird das Werkstück zwischen den Stirnseiten in einer Einspannvorrichtung gelagert und von einer rotierenden Schleifscheibe bearbeitet.
Spitzenloses Außenschleifen: Anders als beim Spitzen-Schleifen fehlt hier die drehbare Fixierung des Werkstücks zwischen zwei Spitzen. Ein zusätzlicher Satz von Scheiben unterstützt das Werkstück während des Schleifprozesses.

Es gibt auch zwei Hauptvorschubrichtungen:

  1. Außenschleifen im Umfangs-Querschliff: Hier erfolgt der Hauptvorschub quer zur Umfangsrichtung des Werkstücks, was zu einer Verengung des Querschnitts führt.
  2. Außenschleifen im Umfangs-Längsschliff: Bei diesem Verfahren bewegt sich die Schleifscheibe parallel zur Rotationsachse des Werkstücks.

Die richtige Kühlung und Schmierung des Schleifprozesses sind entscheidend, um eine hohe Qualität und Effizienz zu gewährleisten. Der Einsatz von Kühlschmierstoffen ist unerlässlich, um die durch Reibung und Scherarbeit entstehende Prozesswärme abzuleiten. Die optimale Versorgung mit Kühlschmierstoffen trägt dazu bei, Schleifbrand und Rattermarken zu vermeiden.

 

Um die Effizienz des Außenschleifens zu steigern, sollten folgende Aspekte berücksichtigt werden:

Auswahl geeigneter Düsen: Die Kühlschmierstoffdüsen sollten die zu bearbeitende Bauteilkontur vollständig versorgen und an die Schleifscheibengeometrie angepasst sein.

Austrittsgeschwindigkeit des Kühlschmierstoffs: Die Austrittsgeschwindigkeit sollte auf die Umfangsgeschwindigkeit der Schleifscheibe abgestimmt sein, um eine optimale Kühlschmierstoffzuführung sicherzustellen.

Korrekte Düsenausrichtung: Die Ausrichtung der Düse auf den Schleifspalt ist von entscheidender Bedeutung, um eine zielgerichtete Kühlschmierstoffzufuhr sicherzustellen.

Reinigung der Schleifscheibe: Spezielle Reinigungsdüsen spülen Bearbeitungsrückstände aus den Poren der Schleifscheibe und verlängern so deren Standzeit.

Die optimale Kühlschmierstoffversorgung bietet zahlreiche Vorteile, darunter eine gesteigerte Wirtschaftlichkeit, höhere Qualität, reduzierten Kühlschmierstoffverbrauch und eine längere Lebensdauer der Schleifscheibe.

Unser Unternehmen, die Heblac Technologie GmbH, verfügt über vielfältige Möglichkeiten in den Bereichen Flachschleifen, Aussenrundschleifen, Innenrundschleifen, spitzenlos schleifen, Bandschleifen und Polieren (auch von Blechen aus nicht magnetischen Materialien wie Titan) um höchste Ansprüche an Formgenauigkeit und Oberflächengüte zu erfüllen. Wir bieten Dienstleistungen für verschiedene Branchen, darunter den Maschinenbau, die Automobilindustrie und die Luftfahrt. Vertrauen Sie auf unsere Qualität und Effizienz beim Außenschleifen. Unser Unternehmen legt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards und kurze Lieferzeiten. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihre Werkstücke mit höchster Präzision zu bearbeiten. Erfahren Sie mehr über unser Angebot auf unserer Website und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Kontaktieren sie uns gerne

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns: